Allgemeines über Futures

Ein Future ist ein sogenanntes Termingeschäft. Der Future ist ein bindender Vertrag, also die Pflicht (die Option im Vergleich dazu ist ein Recht, keine Pflicht) zu dem ausgemachten Termin Waren zu liefern bzw. zu kaufen.

Allgemeine Begriffe

Longposition… man setzt auf steigende Kurse, “kauft” den Future
Shortposition… man setzt auf fallende Kurse, “verkauft” den Future

Kleines Beispiel

Angenommen A und B schließen ein Geschäft im Kartoffel Future für September 2014 ab, mit 1 Kilo zu 2 Euro. A verkauft (also geht short), B kauft (also geht long). Heißt soviel wie A verpflichtet sich dazu B am 15. September 2014 (Stichtag des September 2014 Kontraktes) 1 Kilo Kartoffeln für 2 Euro zu verkaufen. Umgekehrt verpflichtet sich B dazu A am 15. September 2014 1 Kilo Kartoffeln für 2 Euro abzukaufen.

Wozu der Future?

Nunja, A hat dadurch die Sicherheit (unter der Annahme dass im September Kartoffeln geerntet werden) dass er seine Ernte zu dem Preis verkaufen kann. B hat hingegen die Sicherheit dass er am 15. September 1 Kilo Kartoffeln für 2 Euro bekommt, er kann somit den Posten schon heute in seiner Kalkulation fix einberechnen und ist von eventuellen Preisschwankungen unbeeindruckt. Steigt nun der Preis von Kartoffeln auf 5 Euro, freut sich B weil er nur 2 Euro zahlen muss und somit einen “Gewinn” von 3 Euro hat (er könnte ja den Kilo Kartoffeln am Markt für 5 Euro verkaufen). A hingegen muss den Kilo für 2 Euro an B verkaufen obwohl er am Markt 5 Euro dafür bekommen würde. Sinkt hingegen der Preis auf 50 Cent, dann freut sich A weil er von B 1,5 Euro mehr bekommt als er am Markt für seine Kartoffeln bekommen würde. B hingegen ärgert sich.

Hier kommt der Spekulant

Jetzt wollen aber nicht nur Produzenten und Endverbraucher am Futuresmarkt agieren sondern auch Spekulanten. Die wollen aber keine Kartoffeln liefern oder geliefert bekommen (vor allem weil es hier nicht um Kilo sondern wesentlich größere Mengen geht). Damit dies nicht geschieht stellen die Spekulanten ihre Position “glatt” bevor der Liefertermin eintritt. Sprich würde B vor dem 15. September mit C ein Geschäft im Kartoffelfuture eingehen bei dem B verkauft und C kauft (sagen wir für 3 Euro), wäre das in etwa das gleiche als wenn B seine Pflicht die Kartoffeln zu kaufen an C weitergibt. B hat eine Kaufposition und eine Verkaufsposition welche sich gegenseitig aufheben. A hat eine Verkaufsposition und C eine Kaufposition. Für B ist die Differenz zwischen dem Handel mit A (2 Euro) und dem mit C (3 Euro) sein Gewinn (oder Verlust). B würde also die Kartoffel um 2 Euro von A kaufen und um 3 Euro an C weiterverkaufen. Somit ist der Gewinn für B 1 Euro. B wird aber nie etwas von den Kartoffeln sehen oder hören, interessiert ihn ja auch nicht, er freut sich über den Euro Gewinn.

Wie kann man jetzt aber längerfristig investieren, wenn doch ständig diese Liefertermine anstehen? Ganz einfach kurz vor dem Liefertermin (meist 1 Tag) stellen sämtliche Spekulanten ihre Positionen glatt, und eröffnen (falls sie dies wollen) eine gleichwertige Position im nächsten Kontrakt. Dieses Verfahren nennt man roll-over, man “rollt” die Position in den nächsten Kontrakt.

Beispiel

Ich habe eine Longposition im Gold Future März 2014. Am 14. März verkaufe ich diese Position (sprich stelle die Longposition durch Eröffnen einer gleichwertigen Shortposition glatt) im März Future und eröffne dafür im Gold Future Juni 2014 eine neue Longposition im gleichen Ausmaß. Danach bin ich in gleicher Höhe investiert, muss aber im März nicht liefern.

Die Liefertermine

Aufgrund der Liefertermine gibt es auch immer mehr als einen Kontrakt vom gleichen Grundwert (zB Gold) wobei die Kontraktmonate nicht mit Zahlen sondern mit Buchstaben bezeichnet werden. Der GoldFuture März 2014 heisst zb GC H14 (GC ist das Kürzel für Gold, H der Buchstabe für März und 14 für 2014). Das einzige was bei der Buchstabenzuordnung verständlich ist, ist dass sie aufsteigend ist, ansonsten ist mir nicht wirklich klar warum welcher Monat welchen Buchstaben bekommen hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *