Spielplatz der Spekulanten oder moderner Marktplatz, was ist eigentlich eine Börse?

An einem Börsenplatz werden verschiedene “Dinge” gehandelt. Das bedeutet Teilnehmer an dieser Börse können Kauf- und Verkaufsangebote stellen. Wenn zwei solche Angebote zusammenpassen, dann wird gehandelt. Der eine kauft vom anderen. Solange keine Angebote zusammenpassen, passiert gar nichts. Wenn ein Handel zustande kommt wird der Preis zu dem gehandelt wurde notiert. Dieser Preis ist dann der aktuelle Kurs des gehandelten Assets.

Ein kleines Beispiel

Schauen wir uns eine normale Aktienbörse (Stock Exchange) an. Wie der Name schon sagt werden hier Aktien gehandelt, also Anteile an Unternehmen. Genaugenommen ist es egal was gehandelt wird, aber nehmen wir als Beispiel Telekomaktien an.

Wenn es sonst niemanden gibt der gerade Telekomaktien kaufen oder verkaufen will, und ich sage “Ich kaufe 1 Telekomaktie und biete 10 Euro”, dann passiert erstmal nichts. Da es keinen passenden Verkäufer gibt, kommt kein Geschäft zustande. Findet sich nun jemand der mir eine Aktie für 10 Euro verkauft, so kommt es zu einem Handel. Der zuletzt gehandelte Preis liegt dann bei 10 Euro.

Ein neuer Käufer der nun auch Telekomaktien kaufen will, hat jedoch keinerlei Garantie dass er sie auch für 10 Euro kaufen kann. Denn wenn nun nur mehr Verkäufer vorhanden sind, die für ihre Aktien mindestens 12 Euro wollen, wird ein Geschäft erst bei einem Preis über 12 zustande kommen.

Analysten würden dann sofort sagen das der Preis der Telekomaktie von 10 auf 12 Euro gestiegen ist, nur weil mindestens einmal zu dem Kurs gehandelt wurde.

Arten von Angeboten

Kauf- und Verkaufsangebote können jetzt unterschiedlich aussehen. Ein typisches Kaufangebot wäre “Kaufe 1 Aktie und biete bis zu 10 Euro”, man hat also ein gewisses Limit wieviel man bereit ist zu zahlen. Im Verkaufsfall hat man ein gewisses Limit wieviel man mindestens haben will “Ich verkaufe 1 Aktie und möchte dafür mindestens 11 Euro”. An normalen Börsen ist das die häufigste Art.

Man kann aber auch sagen “Ich will eine Aktie kaufen/verkaufen, egal zu welchem Preis”. Hier ist man dem vollen Risiko ausgesetzt und erhält wirklich den besten verfügbaren Preis, der eben auch sehr weit vom zuletzt gehandelten entfernt sein kann.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *